Juli 08, 2012

Detektiv Conan – Der Magier des letzten Jahrhunderts


Inhalt

In "Der Magier des letzten Jahrhunderts", dem dritten Detektiv Conan Film, dreht sich alles um Kaito Kid, als Meisterdieb bekannt, der seinen nächsten großen Coup plant. Objekt seiner Begierde ist diesesmal ein Osterei, dass einst dem russischen Zar Nikolaus II gehörte.

Der Film beginnt damit, dass Ayumi sich einen Vampirfilm im Fernsehen anschaut. Als es spannend wird, wird sie von ihrer Mutter ins Bett geschickt. Stunden später wird sie vom Rascheln einer Wäscheleine geweckt und bemerkt einen Schatten vor dem Fenster auf dem Balkon. Auf dem Balkongeländer steht Kaito Kid. Die Polizei ist ihm bereits dicht auf den Fersen, doch er kann, wie immer, rechtzeitig entkommen.

Anschließend gibt es, wie üblich, eine kleine Einleitung. Wer wer ist und ein Rückblick auf Shinichis Verwandlung zu Conan. Außerdem werden seine Hightechgeräte vorgestellt.

Es findet eine spezielle Konferenz im Polizeipräsidum statt, da Kaito Kid seinen nächsten großen Coup ankündigt hat. Er hat es auf ein imperiales Osterei der russischen Zarendynastie der Romanows abgesehen. Es wurde vom Juwelier Fabergé gefertigt. Das Ei wurde vor kurzem  in einem Lagerhaus von Familie Suzuki entdeckt und soll nun in einer Galerie ausgestellt werden.


Um das Ei zu beschützen und auch Kaito Kid endlich zu schnappen, wurde Kogoro Mori angeheuert. Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gelingt es Kaito Kid das Ei zu stehlen. Doch noch während der Flucht wird er angeschossen. Direkt ins rechte Auge und ist danach spurlos verschwunden. Kurz Zeit später werden weitere Personen durch einen Schuss ins rechte Auge getötet. Handelt es sich um ein und den selben Täter oder laufen hier zwei Fälle zusammen?

Persönliche Meinung

Ich bin ein großer Fan von Kaito Kid und freue mich immer, wenn er mal wieder auftaucht. Obwohl sie Rivalen sind, haben Shinichi/Conan und Kaito Kid eine super Dynamik. Und auch Heiji Hattori ist wieder mit von der Partie und das erste mal im Film dabei ist auch Ai Haibara.

Im Laufe des Films werden viele Fragen aufgeworfen, die erst gegen Ende beantwortet werden. Zum Teil finde ich, dass zu viele Informationen bzw. Storylines in den Film hinein gepackt wurden. Die Richtungswende ist zwar interessant, keine Frage, aber mir hätte es mehr gefallen, wenn der Film sich nur um Kaito Kid gedreht hätte. Und die Detective Boys hätten, meiner Meinung nach, dieses mal nicht unbedingt dabei sein müssen. Ich empfand sie eher als störend. Inhaltlich sind ein paar Parallelen zu den Folgen 146 und 147, "Das Geheimnis des alten Schlosses", zu finden.


Wie auch bei den zwei Vorgängern, ist der Showdown sehr gelungen. Gleichermaßen spannend und dramatisch. Zum Highlight des Films zählt definitiv auch das Ende, in dem "Shinichi" seinen großen Auftritt hat...

Bewertung





Deutscher Titel: Detektiv Conan – Der Magier des letzten Jahrhunderts
Originaltitel: Meitantei Conan – Seikimatsu no Majutsushi
Originalsprache: Japanisch
Erschienen: 1999
Laufzeit: 99 Minuten
Darsteller: Shinichi Kudo/Conan Edogawa, Ran Mori, Kogoro Mori, Professor Agasa, Inspektor Megure
Regisseur: Kenji Kodama
Genre: Krimi, Abenteuer, Drama, Komödie, Shonen
FSK: ab 12 Jahren


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen