Juli 02, 2012

Media Monday #53

1. Val Kilmer gefiel mir am besten in "Alexander".

2. Jason Reitman hat mit keinem Film seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich bisher nur einen Film von ihm gesehen habe. Und zwar "Juno" und der gefiel mir nicht so gut.

3. Helen Hunt gefiel mir am besten in "Was Frauen wollen".

4. Der letzte Film, von dem ich mir nichts versprochen habe und der dann letztlich richtig gut war, war "X-Men Origins: Wolverine". Hatte nicht viel von dem Film erwartet, seichte Action eben. Und die anderen "X-Men" Filme hatte ich vor Jahren mal gesehen und nicht gedacht, dass ich nach so langer Zeit noch mal in die Geschichte einsteigen könnte. Aber letztendlich hat mich der Film positiv überrascht.

5. Explizite Gewalt in Filmen ist meiner Meinung nach meistens unnötig. Aber mich stört es nicht weiter, solange der Film nicht in ein pures und einziges Gemätzel ausartet, á la "Saw" und Konsorten.

6. Filme nachträglich in 3D zu konvertieren finde ich bescheuert und dient einzig und allein der Geldmacherei

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist "Detektiv Conan" Staffel 3 und die war, wie die vorherigen Staffeln, sehr gut

Der Media Monday ist eine Aktion vom Medienjournal-Blog.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen