Oktober 19, 2012

30 Tage, 30 Bücher | 16. Das Buch aus meinem Regal, das am längsten ungelesen darin steht

Die gestrige Aufgabe lautete: 15. Ein Buch, das eigentlich jedem gefallen hat, nur mir nicht. Leider kann ich diese Frage nicht beantworten, daher lasse ich sie weg und gehe gleich über zur nächsten Frage.

Heute geht es weiter mit Aufgabe 16.

16. Das Buch aus meinem Regal, das am längsten ungelesen darin steht


Vor vielen Jahren verschwand Wills Vater bei einer Expedition in den hohen Norden. Der Junge weiß nicht viel über ihn, weiß aber, dass er die Mission seines Vaters vollenden muss. Dabei begegnet er Lyra. Gemeinsam geraten sie in den erbitterten Kampf zwischen Gut und Böse, in dem es um nichts geringeres geht als um die Zukunft ihrer Welten. Aber welche Rolle spielt dabei das Magische Messer, mit dem sich Türen zwischen den Welten öffnen lassen?

Welches Buch nun tatsächlich am längsten ungelesen in meinem Regal steht, kann ich nicht sagen. Aber "Das magische Messer" steht auf jeden Fall schon seit Jahren ungelesen im Regal. Das Buch gehört zu einer relativ bekannten Trilogie, bestehend aus "Der Goldene Kompass", "Das magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop".


30 Tage, 30 Bücher ist eine Aktion von Pusteblume.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen