Oktober 06, 2012

30 Tage, 30 Bücher | 3. Ein Buch, das zu meinen Lieblingsbüchern gehört

Heute geht es weiter mit Aufgabe 3. 

3. Ein Buch, das zu meinen Lieblingsbüchern gehört
 

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Stellvertretend für die insgesamt 7 Bücher habe ich die ersten 3 gepostet. Ich glaube, viel brauche ich dazu gar nicht zu sagen. Ich bin mit den "Harry Potter" Büchern groß geworden. Ich war 9 oder 10 Jahre alt als ich begonnen habe, die Bücher zu lesen. Ich war von Anfang an Feuer und Flamme für die Geschichten rund um den kleinen Zauberschüler und seine faszinierende, magische Welt. Die Bücher haben eine ganze Generation geprägt und nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch Erwachsene begeistert. Für mich werden die "Harry Potter" Bücher immer einen ganz besonderen Stellenwert haben.

30 Tage, 30 Bücher ist eine Aktion von Pusteblume.

Kommentare:

  1. Oh ja, die Harry Potter Bücher sind einfach so unglaublich toll. Auch sie haben meine Jugend begleitet und sie sehr geprägt. Ich könnte mir ein Leben ohne die Bücher gar nicht mehr vorstellen, noch heute höre ich jede Nacht die Hörbücher :)
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen