Mai 31, 2015

Arne Dahl Vol. 2


Inhalt

Die als A-Gruppe bekannte Eliteeinheit der schwedischen Polizei unter der Führung von Kerstin Holm ist für die schwierigsten und gefährlichsten Fälle von internationaler Tragweite zuständig. Nun steht sie vor neuen Herausforderungen. Was in "Rosenrot" zunächst aussieht wie der tödliche Ausgang einer Razzia im Milieu illegaler Einwanderer, entpuppt sich bald als brisanter Spionagefall in der internationalen Pharmaindustrie. Bei ihren Ermittlungen offenbart sich ein schreckliches Geheimnis.

Außerdem hält eine ungewöhnliche Mordserie die Stockholmer Sonderermittler aus der Feder von Bestsellerautor Arne Dahl in Atem. Steht der brutale Mord an einem Nobelpreiskandidaten wirklich in Zusammenhang mit der bis zur Unkenntlichkeit verstümmelten Leiche in einem Freizeitpark? Die Suche nach der Wahrheit  führt das Team in "Tiefer Schmerz" nicht nur durch halb Europa, sondern auch auf die Spur eines lange zurückliegenden grausamen Verbrechens... (© DVD Beschreibung)

Persönliche Meinung

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich die dritte Staffel von "Kommissarin Lund" noch einmal geschaut und schon gibt es mit "Arne Dahl Vol. 2" Nachschub an der Skandinavischen Krimifront. Raus aus Dänemark und ab nach Schweden!

Die zwei Folgen der Serie basieren auf den Büchern "Rosenrot" und "Tiefer Schmerz" von Arne Dahl. In wie weit die Serie den Buchvorlagen gerecht wird, kann ich leider nicht sagen, da ich die Bücher nicht gelesen habe.

Die DVD Box beinhaltet insgesamt 4 DVDs. Auf denen einmal die gekürzte, geschnittene Fernsehfassung und einmal die ungekürzte, ungeschnittene Originalfassung als Doppelfolge zu finde ist. Anders als sonst wurden aber so gut wie keine brutalen und blutigen Szenen rausgeschnitten, was bei Krimis und Thrillern sowieso immer besonders dämlich ist, sondern hauptsächlich alltägliche Szenen, die einen intensiveren Einblick in das Privatleben der Ermittler als auch der Opfer geben. Insgesamt wurde die Fernsehfassung auf das Wichtigste reduziert.

Ich habe von "Rosenrot" ausversehen als erstes die geschnittene Fernsehfassung gesehen und erst danach die ungeschnittene Version und muss sagen, dass teilweise leider nicht unwichtige Szenen rausgeschnitten wurden...

Ich habe bisher kein Buch von Arne Dahl gelesen und auch "Arne Dahl Vol. 1", in der die ersten drei Bücher aus der Reihe der A-Gruppe verfilmt wurden, nicht gesehen. Das macht aber rein gar nichts, da man auch ohne Vorwissen gut in die Serie hineinkommt.

Ich muss sagen, dass der Covertext einem nur bedingt verrät, was einen erwartet. Beide Fälle sind sehr komplex und vor allem "Tiefer Schmerz" ist sehr verschachtelt und auch etwas langatmig. Es ist keine 0815 Standardware mit der man es hier zu tun hat.

Es fällt mir schwer, "Arne Dahl Vol. 2" irgendwo einzuordnen, da ich bisher Krimis dieser Art noch nicht gesehen habe. Wie gesagt, diese Serie ist keine 0815 Standardware, mit der man es zu tun hat. Auf der anderen Seite waren mir die Folgen, insbesondere "Tiefer Schmerz" fast schon zu speziell und beide Folgen, zumindest die ungeschnittenen Versionen, auch ein wenig zu langatmig...

Inhaltlich konnten mich beide Folgen überzeugen. Vor allem "Rosenrot", da die Folge eher nach dem klassischen Krimimuster aufgebaut ist. Während "Tiefer Schmerz" zwar von der Haupthandlung (Professor Schenkmann) interessant war aber gut drei verschiedene Handlungsstränge am Laufen hatte und es einfach zu viel und auch zu lang war. Die Folge erschlägt einen fast schon mit Irrungen und Wirrungen. Die zwei Haupthandlungen (Schenkmann/die Zwangsprostituierten) hätten besser als zwei eigenständige Folgen funktioniert als als großes Ganzes. Ein paar Dinge waren meiner Meinung nach auch nicht ganz schlüssig. Insgesamt war "Tiefer Schmerz" zwar inhaltlich gut und interessant gemacht, aber durch die vielen, verschiedenen Handlungen für mich persönlich zu viel auf einmal. Besser wären zwei von einander unabhängige Folgen gewesen.

Und von den Ermittlern der A-Gruppe sticht für mich jetzt keiner besonders hervor. Sie sind halt ganz normale Polizisten, es fehlt für mich, zumindest bisher, halt dieser besondere Charme, den ich von anderen Ermittlerteams kenne...

Aber alles in allem waren beide Folgen qualitativ gut und durchaus spannend gemacht, allerdings konnten mich sowohl die Folgen als auch die Ermittler nicht 100%tig in ihren Bann ziehen.


Vielen Dank an Edel und Glücksstern PR für die Bereitstellung dieser DVD!

Bewertung




Deutscher Titel: Arne Dahl Vol. 2
Originaltitel: Arne Dahl – De största vatten & Europa Blues
Originalsprache: Schwedisch
Erschienen: 2011
Laufzeit: 88 Minuten pro Folge (Ungeschnittene Fassung)
Episoden: 4 (Ungeschnittene Fassung)
Darsteller: Irene Lindh, Malin Arvidsson, Claes Ljungmark, Shanti Roney
Magnus Samuelsson
Regisseure: Verschiedene
Buchvorlagen: "Rosenrot" und "Tiefer Schmerz" von Arne Dahl
Genre: Krimi, Thriller, Drama




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen